Käserei Rossfallen, Goldingen.

print icon star icon
detail-image

Die Käserei Rossfallen hat eine bewegte Geschichte. Bereits 1920 schlossen sich Milchbauern zusammen, um ihre Milch in einer Sennhütte verwerten zu lassen. Sie kamen von den Seitentälern Töbeli, Chamm, Chopfrain, Enkrinen oder gar von der Müsliegg. Die Hintergoldinger Käserei mit Baujahr 1939 wurde damals von Sennmeister Martin Niederer gepachtet und 1943 käuflich erworben. 1967 übernahm Käsermeister Josef Rohner die Käserei. Der heutige Besitzer, Reinhard Züger, kaufte die Käserei Rossfallen 2004. Produkte mit und aus der Natur herzustellen ist seine Leidenschaft. Auch wenn die Produktepalette seit der Gründung dieser geschichtsträchtigen Käserei gewachsen ist. Unverändert bleibt die Verarbeitung von Milch aus nächster Umgebung zu Produkten mit einzigartigem Geschmack. 

Zertifizierte Produkte

  • Halbhartkäse
    Atzmänniger Bergkäse, Kümmelkäse, Chili Bergkäse

Verkaufsstellen

Spezielles

  • Führungen
  • Käseplatten garniert

Zertifizierte Produkte seit: Mai 2012